Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Umgang mit Covid-19 im AZV

  • Drucken

„Liebe Studierende, Auszubildende, Teilnehmende,

nach einigen Wochen relativer Normalität zieht sich der pandemiebedingte Ring der Einschränkungen nun schon wieder etwas enger um die gesamte Gesellschaft und damit natürlich auch das AZV mit seinen Einrichtungen der FHVD, der Verwaltungsakademie und KOMMA. Für uns bedeutet das, dass wohl auch in diesem Winter kein ganz normaler Lehrbetrieb durchgeführt werden kann.

Im Unterschied zum letzten Winter sind wir im AZV aber deutlich besser vorbereitet. Online-Lehre und Online-Veranstaltungen sind nicht mehr neu und die Technik ist verlässlich. Das lässt uns nun ein wenig gelassener auf eine Zeit zusteuern, die wir nur bedingt beeinflussen können.

Alles was wir tun können, um die Pandemie und seine Folgen zu bekämpfen, haben und sollten wir auch weiterhin gemeinsam tun: Vorbild sein beim Einhalten der erforderlichen Regeln sowie konsequentes Hinweisen bei Verstößen. Aber auch Rücksichtnahme und Unterstützung geben, wo vielleicht die Kraft nachlässt und die Luft einfach ein wenig dünner wird.

Das AZV wird alles tun, um zu unterstützen, etwa mit Tests und Impfangeboten.

Wir haben erfahren, dass wir durch unser eigenes Handeln in kleinen Schritten unser gewohntes Leben zurückerobern können. Bitte tragen Sie auch weiterhin durch Ihr besonnenes Verhalten dazu bei, die Situation zu bewältigen. Dafür bedanke ich mich bei Ihnen ganz herzlich.

Ihr

gez. Kowalski

PD Dr. habil. Jens T. Kowalski

 

Hygienekonzept

Das Hygienekonzept mit den Zutrittsbedingungen ist entsprechend den aktuellen Regeln des Landes aktualisiert.
Zutritt zu den Gebäuden des AZV haben nur Personen, die entweder geimpft, genesen oder aktuell getestet sind (3-G-Regel).

Das aktuelle Hygienekonzept finden Sie hier

 

Es besteht grundsätzlich weiterhin die Pflicht zum Tragen medizinischer Masken im Eingangsbereich (außen) und im Innenbereich.
Es gilt auch weiterhin das Abstandsgebot (mindestens 1,50 Meter).

Bei Verstößen gegen die Bestimmungen des Hygienekonzeptes des AZV ist das Vorgehen im Leitfaden nebst Anlagen beschrieben (Leitfaden, Übersicht Verstoß, Erfassungsbogen).
Zudem drohen arbeits- bzw. dienstrechtliche Konsequenzen.


Sollten sich weitere Änderungen aus den Regeln des Landes ergeben, werden diese fortlaufend veröffentlicht.

 

Hybrid-Konzept: Online- und Präsenzlehre 

Die Einrichtungen des AZV (FHVD, VAB und KOMMA) haben aktuell Konzepte erarbeitet, um das Lehr-, Fortbildungsangebot und den Lehrbetrieb auch weiterhin sicherzustellen. Dies erfolgt in einer Kombination aus Präsenz- und Online-Lehre/Seminar. Grundlage für die Durchführung von Präsenzveranstaltungen ist die Beachtung des Hygienekonzeptes des AZV.

 

  

 

Weitere Informationen finden Sie im Sonderbeitrag Corona-Maßnahmen“.