Header-Bild

Strassenwärter / in

Die Streckenwartung, das Instandhalten, insbesondere das Überprüfen der Verkehrssicherheit und das Ergreifen von Verkehrssicherungsmaßnahmen sind die wesentlichen Aufgaben der Straßenwärter/ innen. Sie werden im wesentlichen in Straßenmeistereien eingesetzt.

Einstellungsvorraussetzungen

  • mindestens Hauptschulabschluss
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Interesse an körperlicher und handwerklicher Arbeit

Ausbildungsdauer / Gliederung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und erfolgt nach einem betrieblichen Ausbildungsplan in den Strassenmeistereien, damit die vielseitigen aufgaben umfasssend kennen gelernt werden können.

Der Berufsschulunterricht findet im Berufsbildungszentrum am Nord-Ostsee-Kanal, in Rendsburg als Blockunterricht statt.
Informationen und das Anmeldeformular zum Berufsschulunterricht: https://www.bbz-nok.de/
Die praktische Ausbildung kann ergänzt werden durch überbetriebliche Ausbildungsmaßnahmen.

Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung umfasst die Vermittlung von Fertigkeiten und Kenntnissen u. a. auf folgenden Gebieten:

  • Einrichten, Sichern und Räumen von Arbeits- und Unfallstellen
  • sonstige Verkehrssicherung
  • Aufgaben der Straßenbaulastträger
  • Durchführen von Bau- und Instandsetzungsarbeiten an Straßen und Bauwerken
  • Anlegen und Pflegen von Grünflächen
  • Durchführen des Winterdienstes

Prüfungsablauf

Einstellungstermin

1. August

Prüfungstermine

Zwischenprüfung 2023 in Planung für 17. und 24. Kalenderwoche 2023

Abschlussprüfung 2023 in Planung für 21. und 23. Kalenderwoche 2023

 

Gebühren (Stand: Dez. 2022)

Betreuung eines Berufsausbildungs- oder Umschulungsverhältnisses 249,- EUR bis 31.07.2023; ab 01.08.2023: 257,00 €
Zwischenprüfung  200,00 EUR
Abschlussprüfung 499,00 EUR

 

Ansprechpartner*innen

Katja Thielen
Zuständige Stelle für die Umwelttechnischen Berufe, Straßenwärter*in und Straßenwärtermeister*in
Telefon: 04322 693 524

Ausbildungsberatung

Rüdiger Stopp
Ausbildungsberater für Straßenwärter/in
slide-up