Header-Bild

Fachrichtung Allgemeine Verwaltung Land

Obersekretärinnen und Obersekretäre nehmen als Landesbeamte vielfältige Aufgaben wahr. Ihre Einsatzorte sind neben den Ministerien vor allem Landesbehörden. Entsprechend vielseitig ist die theoretische und praktische Ausbildung. Dienstherr und einstellende Behörde ist die Staatskanzlei des Landes Schleswig-Holstein.

 

Einstellungsvoraussetzungen

  • erfolgreicher Abschluss einer Realschule oder
  • erfolgreicher Besuch einer Hauptschule und eine· Berufsausbildung zur/ zum· Verwaltungsfachangestellten oder
  • Abschluss einer sonstigen für die Laufbahn förderlichen Berufsausbildung oder
  • Nachweis über einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand
  • Ferner sind erforderlich:
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • gute Deutschkenntnisse
  • Interesse an Bürotätigkeiten

Ausbildungsdauer / Gliederung

Ausbildungsdauer 2 Jahre Vorbereitungsdienst-

Im Rahmen des Vorbereitungsdienstes, der insgesamt zwei Jahre dauert, sind ein einmonatiger Einführungslehrgang, zwei 1,5-monatige Aufbaulehrgänge und ein 3,5-monatiger Abschlusslehrgang an der Verwaltungsakademie zu absolvieren. Die praktische Ausbildung findet in verschiedenen Bereichen der Verwaltung statt, die alle zwei bis drei Monate gewechselt werden.

Aufstiegsmöglichkeiten:
Eine Beförderung ist bis in die Besoldungsgruppe A 9 (mittlerer Dienst) möglich.

Weiterbildungsmöglichkeiten:
Bei entsprechender Eignung kann ein Eintritt in den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst in Betracht kommen.

 

Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung umfasst die Vermittlung von Fertigkeiten und Kenntnissen u. a. aus folgenden Gebieten:

  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Öffentl. Finanzwirtschaft
  • Finanz- und Abgabenwesen
  • Besoldung und Versorgung
  • Recht der Gefahrenabwehr und Umweltrecht
  • Informations- und Kommunikationssysteme
  • Wirtschaftslehre

Weitere Information finden Sie im aktuellen Lehrplan

 

Prüfungsablauf

  • Zwischenprüfung mit Abschluss der Aufbaulehrgänge
  • Abschlussprüfung am Ende des Vorbereitungsdienstes
  • Laufbahnprüfung beinhaltet die Ergebnisse der einzelnen Lehrgänge der fachpraktischen Leistungen sowie der Abschlussprüfung

Rechtliche Grundlagen

Landesverordnung über die Laufbahn, Ausbildung und Prüfung für die Laufbahn der Fachrichtung Allgemeine Dienste – Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt – (LAPO Verwaltungswirt/in): hier

Anmeldung

Einstellungstermin

1. August

Prüfungstermine

Gebühren

Einführungslehrgang 831,- EUR
Aufbaulehrgang I 1.291,- EUR
Aufbaulehrgang II 1.354,- EUR
Abschlusslehrgang 2.666,- EUR

Zwischenprüfung 130,- EUR
Abschlussprüfung 498,- EUR

Ihre Ansprechpartner/innen

Finn Stoltenberg
Lehrgangs- und Prüfungsorganisation Beamtenausbildung, Allgemeine Verwaltung und Justiz, Stundenplanung Justiz
Telefon: 04322 693 364
slide-up