Header-Bild

Qualifizierung „Verwaltungskompetenz für Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger“

Qualifizierung “Verwaltungskompetenz für Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger”

Die Gremien der Verwaltungsakademie haben beschlossen, als Grundqualifikation ein vierwöchiges Basismodul mit einer abschließenden Zertifizierung anzubieten.

Auf der Grundlage von Evaluationen der ersten Lehrgänge wird das Konzept des Lehrgangs “Verwaltungskompetenz für Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger” aktuell überarbeitet. Die nächsten Lehrgänge mit neuem Konzept sind für 2023 geplant.

Zulassungsvoraussetzungen und Zulassungsverfahren

Die einzige Zugangsvoraussetzung besteht darin, in einer öffentlichen Verwaltung, vornehmlich einer Kommunalverwaltung beschäftigt zu sein.

Lehrgangsdauer / Gliederung

Der Lehrgang dauert einschließlich der anzufertigenden vier Klausuren vier Wochen.

Das Basismodul ist ein Präsenzlehrgang. Insgesamt besteht der Lehrgang aus 132 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (UE). Methodik der Rechtsanwendung 20 UE Verwaltungs- und Verfahrensrecht 33 UE (einschl. Verwaltungsaufbau) Kommunales Finanzmanagement 27 UE Kommunales Verfassungsrecht 31 UE Verwaltungsorganisation 15 UE. Die verbleibenden sechs Unterrichtsstunden entfallen auf einen Einführungsteil, die Klärung organisatorischer Fragen und das Abschlussgespräch. Eine Unterrichtswoche umfasst im Durchschnitt 33 Unterrichtsstunden sowie Pausenzeiten. Den Teilnehmenden soll durch einen hohen Übungsanteil in den Unterrichtseinheiten eine aktive Beteiligung ermöglicht werden.

Lehrgangsinhalte

  • Methodik der Rechtsanwendung
  • Verwaltungs- und Verfahrensrecht (einschl. Verwaltungsaufbau)
  • Kommunales Finanzmanagement
  • Kommunales Verfassungsrecht
  • Verwaltungsorganisation

Weitere Informationen finden Sie im Lehrplan

Prüfungsablauf

Die Prüfung besteht aus vier Klausuren, die im Verlauf des Lehrganges geschrieben werden. Das Fach „Methodik der Rechtsanwendung“ ist nicht Bestandteil der Prüfung. In jedem der anderen vier Lehrfächer wird eine Prüfungsarbeit von 45 Minuten Zeitdauer geschrieben.

Jede der Prüfungsarbeiten wird einzeln bewertet. Die Prüfung ist bestanden, wenn der Prüfling in drei der vier Prüfungsarbeiten mindestens 5 Punkte („ausreichend“) erreicht sowie im Durchschnitt aller Prüfungsarbeiten mindestens 5 Punkte („ausreichend“) erbracht hat.

Lehrgangstermine

Die nächsten Lehrgänge sind für 2023 geplant.

Gebühren

Lehrgangs- und Prüfungsgebühr Basismodul 1.061,- EUR

Ihre Ansprechpartner/innen für den Lehrgang

Christiane Schmidt-Thomée
Weiterbildung, Lehrgangs- und Prüfungsorganisation, Angestelltenlehrgang I und II
Telefon: 04322 693 521
Birthe Boller
Lehrgangs- und Prüfungsorganisation Angestelltenlehrgang I, Quereinsteiger
Telefon: 04322 693 542

Ihre Ansprechpartner/innen für die Unterbringung

Nicolette Mähl
Raumplanung, Sonderveranstaltungen
Telefon: 04322 693 529
slide-up